Schwingungsüberwachung von Maschinen und Anlagen

  • durch permanente Zustandsüberwachung von Maschinen und Anlagen kann deren Zuverlässigkeit erhöht und die Kosten durch zustandsorientierte Wartung und Instandhaltung gesenkt werden
  • Grundprinzip: Vergleich von Ist-werten der Schwingungsmessung mit Norm- oder Erfahrungswerten
  • Bestandteile eines Überwachungskonzeptes:
  • - Erfassung aller zu überwachenden Maschinen, Feststellung IST-Zustand
    - Festlegung von Überwachungszyklen und Alarm- und Warnwerten für einzelne Maschinen- oder Maschinengruppen
    - Einbinden in (vorhandenes) Überwachungskonzept

  • in Zusammenarbeit mit der Prüftechnik AG werden verschiedene Systeme je nach Einsatzbereich zur Überwachung von Schwingungen und Datenerfassung angeboten z.B. VIBNODE, VIBXPERT, VIBSCANNER